Vereinsmeisterschaft 2019

Anspannung, Nervenkitzel, Angstschweiss, ... 

... auch heuer musste irgendwann dieser eine Tag X unseres Vereinsjahres kommen. Es war der Sonntag, 10.02.2019 an dem sich wieder die Frage stellte: wer wird am Ende des Tages zum Vereinsmeister bzw. zur Vereinsmeisterin gekürt?

Bevor wir mit dem Text fortfahren gibt es zu unseren einleitenden Worten noch etwas anzumerken: über Anspannung und Nervenkitzel konnten vermutlich nur wenige Starter klagen. Angstschweiss war hoffentlich auch nicht gerade im Spiel. Eher wurde der Schweiss durch zu warme Kleidung an diesem sonnigen Tag hervorgerufen - oder durch akrobatische Aufwärmübungen, die man im Startbereich (am besten aus sicherer Entfernung) beobachten konnte. Vielmehr stand jedoch der Spaß im Vordergrund. 

Insgesamt stellten sich 76 Starterinnen und Starter der Herausforderung. 74 davon kamen auch tatsächlich im Ziel an. Dass es sich bei unserer Vereinsmeisterschaft um ein Rennen für JEDEN handelt zeigt auch der Umstand, dass unsere jüngste Starterin gerade einmal 4 Jahre alt war. Unser ältester Starter im Bunde, Hermann Führer, feierte 2 Tage vor der Vereinsmeisterschaft seinen 80. Geburtstag. Aus diesem besonderen Anlass bekam er an diesem Tag symbolisch die Startnummer 80 und durfte im 2. Durchgang das Rennen eröffnen und als erster Starter das Rennen absolvieren. 

Am Ende des Tages - nach 2 Durchgängen - standen sie fest: wir gratulieren ANNA LINORTNER und JOHANNES 'Mandi' WALSBERGER sehr herzlich zum Sieg! Die beiden dürfen sich Vereinsmeister der Saison 2018/19 nennen. 

Zu den Siegern der Pulloverklasse wurden Elisabeth Schmidt und Christoph Mayer gekürt. Auch an euch herzliche Gratulation! Wie es das Reglement bestimmt, müssen die beiden in der nächsten Saison wieder in ihrer regulären Altersklasse starten. 

Die detaillierten Ergebnisse findet ihr durch Klick auf folgenden Link: ERGEBNISSE

Zahlreiche Fotos findet ihr in unserer GALERIE.